Kabel strapaziert Geduldsfaden

Frasdorf – Im schlimmsten Fall müssen die Frasdorfer und Wildenwarter den Anblick noch sieben Monate ertragen, im besten Fall drei: Das Telefonkabel, das seit über zwei Jahren an der St. 2093 auf Eingrabung wartet (wir berichteten), baumelt erst mal weiter in luftiger Höhe – am Wegkreuz.

Florian Ba

Artikel 1 von 1
Montag, 10. Dezember 2018
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.