Die Geschichte der Pfarrkirche

Die Lampferdinger Pfarrkirche vor 1923: Damals war die Sakristei noch nicht angebaut (1949) und das Dach über dem Chor noch nicht mit Biberschwänzen gedeckt (1923). Fotos  und Repros Stelzer

Die Lampferdinger Pfarrkirche vor 1923: Damals war die Sakristei noch nicht angebaut (1949) und das Dach über dem Chor noch nicht mit Biberschwänzen gedeckt (1923). Fotos und Repros Stelzer

Ein Doppeljubiläum feiert Lampferding in diesem Jahr: 900 Jahre Ersterwähnung und 500 Jahre Kirchenbau. In mehreren Folgen blickt unser Autor Thomas Stelzer auf die Entwicklung des Ortes zurück. Heute geht es um die Geschichte der Kirche.

Von Thomas Stelzer

Lampferding – Das Lampferdinger Gotteshaus wurde laut eines Schriftstückes, das der Schwabener Landrichter Neuchinger ausstellte, um das Jahr 1520 gebaut. Welche Vorgängerbauten allerdings an diesem Platz gestanden haben, kann nur vermutet werden. Dass es welche gab, ist allerdings als sicher anzune

Artikel 1 von 179
Dienstag, 3. August 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.