Filmkritiken von Schülern zur Nonfiktionale

Kommunikation der Taubblinden

„Lormen“ – Filmkritik von Louise Bouguerra und Svenja Hartmann:

„Für taubblinde Menschen ist der Tastsinn die einzige Möglichkeit, mit der Welt in Dialog zu treten.“ Mit diesen Worten beginnt Julia Daschners Kurzfilm „Lormen“. Er zeigt die Konversation eines Ehepaares, das mithilfe des Taubblinde

Artikel 1 von 218
Dienstag, 27. Juli 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.