Fall Höhenkirchen: Unruhestifter verlegt

Die Regierung von Oberbayern hat auf die Vergewaltigung einer 16-Jährigen in Höhenkirchen-Siegertsbrunn (Kreis München) nahe einer Asylbewerber-Unterkunft reagiert. Ein Bewohner der Unterkunft, den die Bürgermeisterin als „Unruhestifter im Haus“ bezeichnet hatte, wurde in eine andere Unterkunft in O

Mittwoch, 29. Juni 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.