AIRBERLIN-PLEITE UND DIE FOLGEN

24 000 Flugrechte im Visier

von dirk walter

München – Airberlin – das war mal eine feste Größe am Flughafen München. Mit einem Anteil an den Gesamtbewegungen von 6,7 Prozent – 24 400 Starts und Landungen – war die Fluglinie im Jahr 2016 nach der Lufthansa eine Marke im Erdinger Moos. Der Marktanteil ist aber in den vergangene

Montag, 24. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.