Bundeswehr-Ausbilder muss zahlen

Soldaten brechen bei Gewaltmarsch zusammen: Verfahren eingestellt

Bad Kissingen – Der Prozess gegen einen Ausbilder der Bundeswehr wegen fahrlässiger Körperverletzung in vier Fällen ist gegen eine Geldauflage von 2400 Euro eingestellt worden. Der 41-jährige Hauptfeldwebel nahm am Dienstag ein entsprechendes Angebot des Amtsgerichts Bad Kissingen an. Dem Mitarbeite

Artikel 32 von 214
Dienstag, 5. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.