Herdenschutz

Tote Kälber im Allgäu: Es war ein Wolf

Burgberg – Fünf Kälber im Allgäu sind von einem Wolf getötet worden. Dies ergab die genetische Analyse von Speichelspuren, wie das Landesamt für Umwelt (LfU) gestern mitteilte. Die Landwirte erhielten nun „zügig und unbürokratisch“ eine Entschädigung. LfU-Präsident Claus Kumutat kündigte zudem einen

Artikel 32 von 195
Samstag, 13. August 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.