„Ich schlage eine Bayern-Währung vor“

Sie laufen oft unter dem Radar – weil sie bisher nicht über die Fünf-Prozent-Hürde sprangen: In einer Interviewreihe zur Landtagswahl fragen wir die kleinen Parteien, wie sie den Großen Stimmen abjagen wollen. Heute: Ulrike Schütt, die Landesvorsitzende der Liberal-Konservativen Reformer.

VON TOBIAS GMACH

München – Das ist nicht mehr meine Partei: So dachte Ulrike Schütt im Jahr 2015 über die AfD. „Mittlerweile hat sich das 100 Mal bewahrheitet“, sagt sie heute. Wie der Parteigründer Bernd Lucke verließ Schütt die Alternative für Deutschland wegen des Rechtsrucks. Luckes neue „Allia

Donnerstag, 7. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.