Jahn-Präsident: „Keine Freunderlwirtschaft“

Ist ein Regensburger Bauunternehmer wegen seines Fußballsponsorings bei Bauprojekten bevorzugt worden? Diese Frage beschäftigt die Justiz im Korruptionsprozess. Nun sagte der Präsident von Jahn Regensburg aus.

VON UTE WESSELS

Regensburg – Dritte Verhandlungswoche im Regensburger Parteispenden- und Korruptionsprozess: Der Präsident des Fußballclubs Jahn Regensburg, Hans Rothammer, betonte gestern die Rolle des angeklagten Bauunternehmers Volker Tretzel als Geldgeber für den Profifußball in der Stadt. Tret

Dienstag, 17. Mai 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.