Aiwanger kappt Stromnetz-Pläne

Proteste gegen Südlink und Südostlink – Altmaier vor Ort

Redwitz an der Rodach – Wegen der Kritik vieler Bürgerinitiativen will Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) bestehende Projekte zum Netzausbau überarbeiten. „Wir müssen einen neuen Anlauf nehmen, um die Energiewende neu aufzusetzen und zu fragen: Was brauchen wir wirklich“, sag

Donnerstag, 19. Mai 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.