Ebbe beim Grundwasser

Nach dem extrem trockenen Sommer ist der Grundwasserstand niedrig wie selten. Die Pegel von Flüssen und Seen sinken immer weiter. Sogar erste Wärmepumpen liegen auf dem Trockenen.

VON DOMINIK GÖTTLER

München – Von dem Pegelmesser, der vor dem Landratsamt aus dem Starnberger See ragt, ist in diesen Tagen deutlich mehr zu sehen als im November üblich. Derzeit hat der Starnberger See einen Wasserstand von 583 Metern und 97 Zentimetern über Normalnull. Das ist der niedrigste Wer

Artikel 33 von 246
Freitag, 20. Mai 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.