Schleuserjagd auf neuer Route

Die Schleuser haben sich eine neue Route nach Bayern gesucht. Immer mehr Migranten werden bei Mittenwald über die Grenze transportiert – meist unter lebensgefährlichen Bedingungen. Die Bundespolizei Rosenheim hat seit dem Sommer 150 Menschen aufgegriffen – die Grenzpolizei neun.

VON KATRIN WOITSCH

Rosenheim/Mittenwald – Es ist nicht das erste Mal, dass die Schleuser die Route geändert haben, über die sie Migranten nach Bayern transportieren. „Aber so deutlich wie gerade haben wir das noch nie gespürt“, sagt Rainer Scharf, Sprecher der Bundespolizei Rosenheim. In der ersten

Montag, 5. Dezember 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.