Landwirt erstickt im Futtersilo

Ein 72-jähriger Landwirt ist in einem Futtersilo ums Leben gekommen. Der Freund seiner Tochter wurde ebenfalls bewusstlos, konnte aber gerade noch gerettet werden. Wegen der Gase, die sich bei der Gärung in Silos bilden, kommt es immer wieder zu schweren Unfällen.

VON DOMINIK GÖTTLER UND SEBASTIAN GRAUVOGL

Irschenberg – Weil sie ihren Ehemann vermisste, ist eine Frau auf ihrem Bauernhof in Irschenberg im Kreis Miesbach am Sonntagabend auf die Suche gegangen. Sie fand ihren 72-jährigen Gatten leblos im Futtersilo liegend und rief ihre Angehörigen um Hilfe. Ih

Artikel 34 von 231
Mittwoch, 25. Mai 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.