Die BOB verspricht Besserung

Durch Verbesserungen an verschiedenen Stellen soll der Betrieb von Oberlandbahn, Meridian und dem neuen Ostallgäu-Express wieder auf normales Niveau gehoben werden. Bei einem Krisengespräch wird deutlich: Offenbar gab es bisher kein Notfall-Konzept für den Winter.

VON DIRK WALTER

München/Holzkirchen – BOB-chef Fabian Amini druckst erst gar nicht lange herum: Der Betrieb im Januar, so gibt er zu, lief miserabel. „Wir können den Unmut natürlich verstehen.“ Zehn Tage lang waren die Strecken südlich von Holzkirchen komplett gesperrt, was noch fuhr, war unpünktli

Donnerstag, 7. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.