Die fabelhafte Welt des Stefan Fichert

Das Musical „Die fabelhafte Welt der Amélie“ feiert diese Woche Premiere in München. Auf der Bühne werden auch hölzerne Puppen Hauptrollen haben. Gebaut hat sie der Gautinger Stefan Fichert. Dass der 72-Jährige den Auftrag bekam, verdankt er seiner Vergangenheit.

VON TOBIAS HELL

In der Werkstatt von Stefan Fichert stapeln sich noch immer Entwürfe. Auf der Werkbank steht ein halb fertiger Gartenzwerg. Im Film „Die fabelhafte Welt der Amélie“ ist er der heimliche Star, Fichert hat ihn zwar schon einmal geschnitzt, aber der Zwerg ist bei den Proben unabkömmlic

Freitag, 3. Dezember 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.