„Du hast mich zum Mord getrieben“

In einer anscheinend perfekt geordneten Familienwelt erschlägt ein Mann seine Eltern, weil sie seiner Verlobten im Weg stehen. Beide müssen dafür lebenslang hinter Gitter.

VON HERBERT MACKERT

Nürnberg – „Du hast mich zum Mord getrieben“, schreibt der Angeklagte in dem Kurznachrichtendienst WhatsApp an seine Lebensgefährtin. Und: „Vielleicht hätte ich Dir den Muffin geben sollen.“ Vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth sind die Textmitteilungen wichtige Beweise, um einen

Samstag, 13. August 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.