Ein Klavier steht unter Artenschutz

Ein edler Flügel, bestens gepflegt, aber die Klaviatur macht Probleme: Das Landratsamt Starnberg will sie einziehen. Denn die Tasten sind aus Elfenbein – und das unterliegt dem Artenschutz. Der Streit geht bis vors Landgericht.

VON SABINE DOBEL UND FLORIAN REIL

Starnberg – Es ist ein teures Instrument – der „Lebenstraum“ seines Vaters, sagt Josef Zeitler. Jahrzehntelang stand der Flügel im Wohnzimmer der Familie im Raum Starnberg. Niemand machte sich Gedanken um die Tasten. Auch nicht, als Zeitler gut 20 Jahre nach dem To

Donnerstag, 30. Juni 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.