Frau Nünke und der Geschmack von Tschernobyl

Vor 33 Jahren explodierte der Block Nummer 4 des Kernkraftwerks in Tschernobyl. Ingeborg Nünke aus Anzing im Kreis Ebersberg kümmert sich seit drei Jahrzehnten darum, das Leben der Kinder zu verbessern, die in den verseuchten Sperrgebieten leben müssen.

VON GUNDI HERGET

Auf einmal war da wieder dieser Geschmack auf der Zunge. Metallisch. So stark, dass sie zu Sergej, dem Fahrer, gesagt hat, bitte, du musst jetzt kurz anhalten. Damit sie sich den Mund ausspülen kann. Mitten im Wald war das, auf der Schotterstraße nach Wolinzy, Weißrussland. Wasser

Dienstag, 27. Oktober 2020
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.