Informelle Entspannung nach dem Kreuz-Streit

München – Nach dem Kreuz-Krach und Differenzen um die Asylpolitik entspannen Staatsregierung und Kirchen ihr Verhältnis. Es werde keinen offiziellen Runden Tisch geben, um das Thema auszudiskutieren, der bestehende enge Draht genüge, machten Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und der evangelische

Dienstag, 5. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.