Unfall mit giftiger Spritzbrühe: Acht Verletzte

Rund 3000 Liter Pflanzenschutzmittel sind in der Gemeinde Ergoldsbach (Kreis Landshut) ausgelaufen. Die Säuberung der Unfallstelle läuft zunächst problemlos – doch nach dem Einsatz klagen Feuerwehrleute und ein Polizeibeamter über Atemnot, Übelkeit und Augenreizungen.

VON ALEXANDER AUER UND AGLAJA ADAM

Ergoldsbach – Ein landwirtschaftlicher Unfall in Niederbayern hat am Dienstagabend für Aufregung gesorgt. Einem 48-jährigen Traktorfahrer kippt gegen 17.30 Uhr die angehängte Pflanzenschutzspritze in einer Kurve auf einer Gemeindeverbindungsstraße Richtung Wölflko

Freitag, 20. Mai 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.