Es droht ein extremer Zeckensommer

2019 könnte ein extremes Zeckenjahr werden. Experten rechnen durch den milden Winter mit besonders vielen Tieren. Außerdem gibt es mehr Zecken, die den FSME-Virus in sich tragen. Deshalb raten Ärzte allen, die gern in der Natur unterwegs sind, sich impfen zu lassen.

VON BEATRICE OSSBERGER

München – Die ersten Zeckenfälle kamen im Februar. Seitdem, erzählt eine Ingolstädter Kinderärztin, vergehe kaum eine Woche, in der sie nicht mehrere Zecken entfernen müsse. „So schlimm wie in diesem Jahr war es noch nie.“ 2019 werde ein Zeckensommer, titelte die Zeitschrift

Artikel 45 von 261
Montag, 17. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.