Abbiege-Assistent: Druck auf Firmen wächst

Immer wieder gibt es tödliche Unfälle mit Lkw, die Radfahrer beim Rechtsabbiegen übersehen. Abbiege-Assistenten könnten das Radfahren sicherer machen, doch solche Systeme sind nicht Pflicht. Manche Unternehmen gehen freiwillig in Vorleistung.

VON DIRK WALTER

München – Der Tod kam von links – in Gestalt eines Kieslasters, der am Montag vor zwei Wochen an der Münchner Corneliusstraße abbiegen wollte. Dabei erfasste der Brummifahrer einen Elfjährigen auf seinem Fahrrad – der Bub überlebte das nicht (wir berichteten). Immer wieder kommt es

Montag, 17. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.