Gericht prüft Pflege-Volksbegehren

Mehr als 102 000 Menschen haben für eine bessere Pflege in Bayern unterschrieben – doch das Innenministerium hatte das Volksbegehren nicht zugelassen. Gestern haben die Initiatoren ihr Anliegen vor dem Verwaltungsgerichtshof vorgetragen. Auf eine Entscheidung müssen sie allerdings noch bis Mitte Juli warten.

VON KATRIN WOITSCH

München – Es ist mucksmäuschenstill im Gerichtssaal – schon Minuten, bevor die neun Richter den Raum betreten. Die Spannung ist groß an diesem Dienstagvormittag. Denn heute geht es darum, ob aus den über 102 000 Unterschriften für eine bessere Pflege in Bayern ein Volksbegehren w

Montag, 27. Juni 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.