Auf dem Weg zur Messe in den Tod gestürzt

Zwei Männer sind auf dem Weg zu einer Bergmesse am Frauenalpl-Kreuz im Wettersteingebirge, als einer der beiden auf der Schachenplatte ausrutscht. Der 36-jährige Partenkirchner stürzt sechzig Meter in die Tiefe. Die Bergung seines Leichnams ist schwierig – auch, weil ihn die Bergretter gut kennen.

VON MANUELA SCHAUER UND KATHRIN BRACK

Garmisch-Partenkirchen – Als der Piepser des Vize-Bereitschaftsleiters der Garmisch-Partenkirchner Bergwacht am Sonntagvormittag Alarm schlägt, weiß Thomas Müller nicht, dass er am Schachen im Wettersteingebirge einen Freund bergen muss. Der Partenkirchner Max

Samstag, 25. Juni 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.