Lehrerverbands-Chef stellt sich hinter Linnemann

Deutschkenntnisse von Grundschülern: Meidinger hält spätere Einschulung manchmal für sinnvoll

Deggendorf/Berlin – Als „schrecklichen Vorschlag“ hat Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) den Vorstoß des CDU-Politikers Carsten Linnemann bezeichnet, notfalls Kinder mit schlechten Deutschkenntnissen später einzuschulen. „Alle Kinder haben das Recht, eine Schule zu besuchen, da darf

Montag, 6. Juli 2020
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.