Strauß-Sohn erzielt Teilerfolg vor Gericht

Hat Franz Josef Strauß seinen Kindern ein prall gefülltes, geheimes Auslandskonto vererbt? Das behauptet Autor Wilhelm Schlötterer in seinem Buch. Strauß-Sohn Max ist gegen ihn vor Gericht gezogen – und hat nun einen Teilerfolg errungen.

München – Im jahrelangen Rechtsstreit um ein angebliches Geheimkonto des früheren bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß hat dessen ältester Sohn Max einen Teilerfolg erzielt. Das Kölner Landgericht untersagte einem Buchverlag die Aussage, wonach der ehemalige CSU-Chef seinen Kindern ein

Samstag, 22. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.