Großer Rückhalt für Nürnbergs Christkind

Ein rassistischer Kommentar der AfD löste im Netz eine Welle der Solidarität mit dem neu gewählten Nürnberger Christkind Benigna Munsi aus. Die Debatte zeigt, wie sich das gesellschaftliche Klima verändert hat, sobald es um Nationalität und Herkunft geht.

VON HERBERT MACKERT

Nürnberg – Den Trubel um ihre Hautfarbe nimmt Benigna Munsi gelassen. Für die in den nächsten zwei Jahren vor ihr liegenden Aufgaben als frisch gewähltes Nürnberger Christkind sei sie jetzt sogar noch motivierter, sagt sie am Sonntag in einer extra einberufenen Pressekonferenz i

Montag, 28. November 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.