Mollath erhält 600 000 Euro vom Freistaat

Justizopfer stimmt Vergleich zu – Entschädigung für 2747 Tage in der Psychiatrie

München – Ein handfester Justizskandal geht zu Ende: Der Freistaat Bayern zahlt an das Psychiatrieopfer Gustl Mollath im Zuge einer gütlichen Einigung zusätzliche 600 000 Euro – „ohne Anerkennung einer Rechtspflicht“, wie das Landgericht München I am Dienstag mitteilte. Die Summe geht auf einen Verg

Donnerstag, 30. Juni 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.