Endstation Landratsamt

Geflüchtete, die nach abgeschlossenem Asylverfahren in Deutschland bleiben dürfen, können für ihre Familien in der Heimat ein Visum beantragen. Das stellt die Landkreise vor immer größere Herausforderungen. Denn oft müssen sie für die Familien eine Unterkunft finden, um sie vor der Obdachlosigkeit zu bewahren.

VON KATRIN WOITSCH

Fürstenfeldbruck – Thomas Karmasin plagt seit Langem eine Sorge. Aber sie wird größer. Deshalb hat der Fürstenfeldbrucker Landrat sie vor einigen Tagen in Worte gefasst und auf Facebook gepostet. „Die Bundesregierung lässt in bestimmtem Umfang den Familiennachzug zu. Das bedeutet

Samstag, 29. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.