Feuerwehrmann bei Angriff getötet

Augsburg steht unter Schock: Am Freitag wurde ein 49-jähriger Berufsfeuerwehrmann auf offener Straße bei einem Streit mit einer Gruppe junger Männer angegriffen und starb. Die Täter flüchteten, doch schon bald nach der Tat gibt es sechs Festnahmen. Zwei Hauptverdächtige sind erst 17 Jahre alt.

VON MARKUS CHRISTANDL

Augsburg – Sie hakten sich ein, schwiegen für eine Minute. Über 100 Feuerwehrleute versammelten sich am Sonntagvormittag am Ort des Verbrechens, dem einer der ihren zum Opfer gefallen ist. Roland S., 49 Jahre alt und Mitglied der Augsburger Berufsfeuerwehr, ist am späten Freit

Artikel 32 von 186
Freitag, 19. August 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.