Mehr Wildschweine streifen durch Bayerns Wälder

München – Heuer gibt es in Bayern mehr Wildschweine als sonst. Die Zahl der im Staatswald erlegten Tiere liegt laut den Bayerischen Staatsforsten auf Rekordniveau: Bis Ende November wurden 8668 Tiere erlegt, 2017 waren es im selben Zeitraum 7850. Vergangenes Jahr habe es weniger Schwarzwild gegeben,

Montag, 16. Mai 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.