Die CSU stellt die Glaubensfrage

Bayern scheint noch nicht bereit für einen CSU-Bürgermeister muslimischen Glaubens. Ein Unternehmer aus Schwaben hat seine Kandidatur nach Protesten zurückgezogen. Der Versuch der Parteispitze, ihn umzustimmen, scheitert. Und wieder diskutiert die CSU die Glaubensfrage.

VON KATRIN WOITSCH UND CHRISTIAN DEUTSCHLÄNDER

Wallerstein/Erlangen – „Was hat ein Türke bei der CSU verloren?“ – diese Frage hat Mehmet Sapmaz nicht nur einmal gehört. Schlimmer waren aber die Sätze, die nicht offen ausgesprochen wurden. Die leise in seiner Abwesenheit gemurmelt wurden, von denen

Artikel 32 von 179
Dienstag, 17. Mai 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.