Wo kimmts her?

Guglhupf

Ein Napfkuchen aus Hefeteig in einer eigenartig gewölbten Hohlform, welcher dann auf den Kopf gestürzt serviert wird. Die Gugl ist eine alte kapuzenförmige Kopfbedeckung, lat. cucullus, die Hülle, Ahd. cugula, Mhd. kogele/gugele die am Kleid/Mantel befestigte Kapuze, z.B.

Freitag, 1. Juli 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.