Existenzangst im Gewächshaus

Die Sonne lockt und das Garteln ist trotz Ausgangsbeschränkungen erlaubt. Doch ausgerechnet zum Ostergeschäft dürfen die Gärtnereien nicht öffnen. Für einige Betriebe wird das zur existenziellen Gefahr – trotz Lieferservice.

VON DOMINIK GÖTTLER, MARTIN PREM UND MICHAEL SEEHOLZER

München – Für Sonja Ziegltrum-Teubner hat der Frühling bereits vor Monaten begonnen. Schon im vergangenen Jahr bereiteten ihre rund 100 Beschäftigten in der Blumenzentrale Parsdorf (Kreis Ebersberg) die Kulturen der jetzt verkaufsfertigen Frühl

Montag, 6. Juli 2020
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.