Ärger um Nutzung der Gästelisten

VON CLAUDIA SCHURI

München – Name, Telefonnummer, Uhrzeit – wer derzeit in ein Gasthaus geht, muss sich registrieren. So soll sichergestellt werden, dass im Falle einer Corona-Infektion die Gäste schnell benachrichtigt werden können. Die Daten werden jedoch nicht nur von den Gesundheitsämtern genut

Donnerstag, 21. Oktober 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.