Bayern für mehr Tests in den Kitas

Jedes vierte Kind notbetreut – Gebühren-Erstattung diskutiert

München – Bayerns Familienministerin will das Personal in Kitas mit mehr Schnelltests besser vor dem Coronavirus schützen – sieht da aber vor allem den Bund in der Pflicht. „Den Vorstoß von Bundesministerin Franziska Giffey begrüße ich, es ist ganz wichtig, den Schutz der Beschäftigten und der Kinde

Artikel 38 von 155
Mittwoch, 28. Juli 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.