IN KÜRZE

Züge der BRB werden gedämpft Frau stirbt nach Sturz in Baugrube Traditions-Hotel wird saniert Platz wird nach NSU-Opfer benannt Kerosin-Unfall: Ermittlungen laufen

Die Bayerische Regiobahn will in all ihren Zügen sogenannte Absorberringe einbauen. Sie dämpfen den Schall an den Radsätzen. Das unangenehme Quietschen der Züge, das vor allem im bayerischen Oberland für Proteste sorgte, soll damit gedämpft werden, erklärte die BRB. Es wird etwa ein Jahr dauern, bis

Samstag, 31. Juli 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.