Gericht: Fischotter dürfen nicht getötet werden

Regensburg – An drei Teichanlagen in der Oberpfalz dürfen nun doch keine Fischotter getötet werden. Das Verwaltungsgericht Regensburg hat die Ausnahmegenehmigungen der Regierung der Oberpfalz aufgehoben. Diese hatte bereits im März 2020 für drei Standorte in den Landkreisen Tirschenreuth, Schwandorf

Freitag, 24. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.