Abgelaufener Impfstoff auch in Starnberg verwendet

Starnberg – Auch im Impfzentrum in Herrsching (Kreis Starnberg) ist zwischen dem 2. und 11. Januar versehentlich abgelaufener Impfstoff verimpft worden – nach Ebersberg und Ingolstadt ist Herrsching der dritte Fall. Das Bayerische Rote Kreuz kontaktiert derzeit alle 551 Betroffenen, die mit dem Impf

Montag, 24. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.