Untreue bestraft

Mitarbeiterin unterschlug Gebühren

Freising – Wegen 100 Fällen von Untreue ist eine frühere Beschäftigte der Stadt Freising zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Sie hatte Gebühren, die Obdachlose für ihre Notunterkunft zahlen müssen, in bar entgegengenommen und unterschlagen, insgesamt mehr als 30 000 Euro. Weil die Betrugsma

Artikel 41 von 226
Mittwoch, 26. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.