Miesbacher Spezlwirtschaft

Erlesene Weine, teure Ausflüge und mitunter seltsame Geschenke wie ein Thermo-Hundebett: Die mutmaßlichen Hauptverantwortlichen der Miesbacher Sparkassenaffäre stehen vor Gericht.

VON DIRK WALTER UND STEPHEN HANK

Miesbach/München – Wer gedacht hätte, dass die Hauptakteure einander gram sind, weil sich der eine vom anderen mit reingezogen fühlt in die Affäre, der täuscht sich. Als der ehemalige Miesbacher Sparkassendirektor Georg Bromme, 69, am Platz des ehemaligen Miesbacher

Dienstag, 27. Oktober 2020
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.