Mancher schwieg ein Leben lang

Mit der Vertreibung aus den damaligen Ostgebieten hatten viele Menschen auch noch Jahrzehnte später zu kämpfen

München – Das ganze Leben passte in zehn Säcke. In die packte die Mutter von Heinz Rennhack alles, was sie in Danzig besaßen, bevor sie im April 1945 vertrieben wurden. „Und wir sind tatsächlich mit zehn Säcken in Schwerin angekommen“, erinnert sich der Schauspieler, Jahrgang 1937, 75 Jahre später.

Mittwoch, 5. Oktober 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.