IN KÜRZE

Freie Wähler ziehen in den dritten Landtag FDP hofft auf zwei Ampel-Koalitionen AfD behauptet sich trotz Schlagzeilen Wer tritt für die Grünen an?

Hubert Aiwanger verlebte einen freudigen Fernsehabend. Der Chef der Freien Wähler bejubelte das Ergebnis seiner Partei in Rheinland-Pfalz. Den ersten Hochrechnungen am frühen Abend zufolge schafft sie in Mainz den dritten Einzug in ein Landesparlament nach Bayern und Brandenburg. Sogar ohne stundenl

Dienstag, 18. Januar 2022
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.