Nutzungsrecht für Familiengrab Jodl läuft heute ab

Rat entscheidet im Februar

Die Gedenkstätte im gemeindlichen Friedhof auf der Fraueninsel, die an Alfred Jodl (1890-1946) erinnert, war in der Vergangenheit Ziel von Aktionen des Künstlers Wolfram Kastner aus München. Foto  re

Die Gedenkstätte im gemeindlichen Friedhof auf der Fraueninsel, die an Alfred Jodl (1890-1946) erinnert, war in der Vergangenheit Ziel von Aktionen des Künstlers Wolfram Kastner aus München. Foto re

Kommt der Gedenkstein weg, der im gemeindlichen Friedhof auf der Fraueninsel an den 1946 als Kriegsverbrecher verurteilten Generaloberst Alfred Jodl erinnert? Oder bleibt er stehen? Die Weichen stellt der Gemeinderat Chiemsee.

Von Gernot Pültz

Fraueninsel – In die seit Jahren andauernden Streitigkeiten fällt nun eine Zäsur: Auf Anfrage der Chiemgau-Zeitung hat Thomas Wagner, der Geschäftsleiter der Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden Breitbrunn, Gstadt und Chiemsee, mitgeteilt, dass das Nutzungsrecht für das Familiengrab Jodl mit dem he

Artikel 1 von 203
Dienstag, 20. August 2019
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.