Stille Tage im Schloss

Die Kutschpferde auf Herrenchiemsee haben im Moment nicht viel Arbeit, da geht es ihnen ähnlich wie Konstantin Buchner, Chef der dortigen Schloss- und Gartenverwaltung (links). Mit Pferdewirt Christian Hofstetter trifft er sich dennoch regelmäßig zur morgendlichen Besprechung. Diesmal mit dabei: Wallach Eskil und Stute Estrella. Foto re

Die Kutschpferde auf Herrenchiemsee haben im Moment nicht viel Arbeit, da geht es ihnen ähnlich wie Konstantin Buchner, Chef der dortigen Schloss- und Gartenverwaltung (links). Mit Pferdewirt Christian Hofstetter trifft er sich dennoch regelmäßig zur morgendlichen Besprechung. Diesmal mit dabei: Wallach Eskil und Stute Estrella. Foto re

Herrenchiemsee ist geputzt, nur die Gäste fehlen – Keine Kurzarbeit für Angestellte

Von Elisabeth Sennhenn

Herreninsel – Die Lüster glänzen, die Böden sind gewienert, der Eingangsbereich sauber und gepflegt – so, als wäre man bereit, jeden Moment Besucher auf Schloss Herrenchiemsee zu empfangen, um sie in die Welt von Märchenkönig Ludwig II. zu entführen. Aber niemand kommt. „Inselchef“ Konstantin Buchne

Dienstag, 21. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.