Eine der Letzten ihrer Art

Spielwaren fürs Leben: Händlerin Sabine Schädlich mit ihrem Sohn Thomas in ihrem Priener Laden, vor sich ein selbst gefertigtes Modell zum Testen der Eisenbahn-Spurweiten für ihre Kunden. Foto Sennhenn

Spielwaren fürs Leben: Händlerin Sabine Schädlich mit ihrem Sohn Thomas in ihrem Priener Laden, vor sich ein selbst gefertigtes Modell zum Testen der Eisenbahn-Spurweiten für ihre Kunden. Foto Sennhenn

Sabine Schädlich liebt Spielwaren und findet in der umkämpften Branche ihre Nische

Von Elisabeth Sennhenn

Prien/Grassau – Eine junge Frau wie Sabine Schädlich als Dinosaurier zu bezeichnen, mag zunächst nicht besonders höflich klingen. Und dennoch: Betritt man ihren kleinen Spielwarenladen in Prien, kommt man nicht umhin zu denken, dass sie zur aussterbenden Art gehört.

Ein richtiger Spielwaren-Einzelh

Freitag, 6. August 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.