Die Heimat und den Bauernstand bewahren

Referent Uwe Holst erläutert bei der Auftaktveranstaltung im Gasthaus Alpenblick die Managementplanung in der Priener Region.Foto Hötzelsperger

Referent Uwe Holst erläutert bei der Auftaktveranstaltung im Gasthaus Alpenblick die Managementplanung in der Priener Region.Foto Hötzelsperger

Landwirte informieren sich über die Auswirkungen des EU-Programms Natura 2000

von Toni Hötzelsperger

und Silvia Mischi

Prien – „Europas Naturerbe sichern und Bayerns Heimat bewahren“ – dieses Ziel hat das EU-Programm „Natura 2000“, das Uwe Holst vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Rosenheim in Prien vorstellte. Die Bauern aus den Ortsverbänden Prien und aus Wildenwart ließen sich dabei vom Gebietsbetre

Artikel 1 von 179
Samstag, 25. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.