„Die VHS ist ein Ort der Begegnung“

Bei der VHS Prien wechselt nach elf Jahren die Geschäftsführung: Elisabeth Girg (rechts) übergibt den Staffelstab an Christine Schumacher-Inverardi.Foto Berger

Bei der VHS Prien wechselt nach elf Jahren die Geschäftsführung: Elisabeth Girg (rechts) übergibt den Staffelstab an Christine Schumacher-Inverardi.Foto Berger

Interview Elisabeth Girg und Christine Schumacher-Inverardi zum Leitungswechsel

Prien – Fast 6000 Teilnehmer in rund 500 Kursen bilden sich bei der VHS Prien pro Jahr fort, treiben zusammen Sport, lernen neue Sprachen oder erweitern ihr Wissen in puncto Technik und Kultur. Jetzt wechselt nach elf Jahren die Geschäftsführung. Elisabeth Girg übergibt den Staffelstab an Christine

Donnerstag, 23. September 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.