Anfälligkeit für Suchtverhalten geerbt

Arzthelferin verfällt Drogen – Vertrauensverhältnis in der Arztpraxis missbraucht

Chiemgau – Das Jugendschöffengericht räumt einer 20-jährigen Altenpflegerin eine Chance ein, sich zu beweisen und ihre Drogensucht zu besiegen. Sie war Richter Hans-Peter Kuchenbaur vollumfänglich geständig gegenübergetreten und hatte schon vor der Verhandlung eine Drogentherapie begonnen. Das Geric

Artikel 1 von 137
Mittwoch, 8. Dezember 2021
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.