Integer stellt erste Radl-Service-Station in Grassau vor

Franz Kunert (von links) erklärte die neue Radl-Service-Station, ein Projekt des Vereins Integer mit Vorsitzender Uta Grabmüller, unterstützt vom gemeindlichen Bauhof mit Leiter Hans Weißenbacher und gefördert von der Caritas Traunstein, vertreten von Michael Maurer. Das Projekt sei beispielgebend für weitere Stationen, sagte Tourist-Information- Leiter Max Felber (rechts). Foto  Eder

Franz Kunert (von links) erklärte die neue Radl-Service-Station, ein Projekt des Vereins Integer mit Vorsitzender Uta Grabmüller, unterstützt vom gemeindlichen Bauhof mit Leiter Hans Weißenbacher und gefördert von der Caritas Traunstein, vertreten von Michael Maurer. Das Projekt sei beispielgebend für weitere Stationen, sagte Tourist-Information- Leiter Max Felber (rechts). Foto Eder

Vereinseigenes Projekt ermöglicht Reparaturen am Drahtesel – Gemeinde will drei weitere Säulen installieren

Grassau – Was tun, wenn das Rad einen Platten hat, Reparaturwerkstätten geschlossen sind und das passende Werkzeug fehlt? Der Verein Integer und Franz Kunert, Leiter der vereinseigenen Radlwerkstatt, haben sich Gedanken gemacht und eine Radl-Service-Station vorgeschlagen. Diese Idee der Hilfe zur Se

Artikel 1 von 178
Donnerstag, 23. März 2023
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie das OVB ePaper in Top-Qualität und testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos und unverbindlich.